HI Histamin-Intoleranz - Auslöser im Griff

 

Gruppe 1

Gruppe 2

Gruppe 3

 

häufig gutverträgliche Lebensmittel

mittelverträgliche Lebensmittel

häufig

unverträgliche

Lebensmittel

HI Histamin-Intoleranz

Kurz gelagerte und

unfermentierte Lebensmittel sind unbedenklich

Lebensmittel mit geringem Histamingehalt. Aufgrund

weiterer, ebenfalls

vorliegenender

Unverträglichkeiten/

Kreuzallergien ist zu

beachten, dass die

Histaminarmut

eines Lebensmittels allein noch nichts über seine

Verträglichkeit für den Betroffenen aussagt.

Fleisch (frisch, gekühlt, gefroren)

Fisch (frisch oder

tiefgefrohren

Glattbutt Heilbutt

Kabeljau Dorsch

Knurrhahn

Meerbarbe

Meerbrassen

Rotbarsch

Goldbarsch

Seelachs Scholle Schellfisch

Seehecht Seeteufel Seezunge

Rochen

Schwertfisch

Steinbeißer

Steinbutt

Frisches Obst:

Melone

Heidelbeeren

Preiselbeeren

Litschi Mango Khaki

Kirschen

Johannisbeeren

Aprikosen

Äpfel

Frisches Gemüse:

Grüner Salat Kohlsorten

Rote Beete

Kürbis

Zwiebel

Radieschen

Rettich

Rapunzel

Paprika

Karotten

Brokkoli

Kartoffel

Gurke

Lauch

Zucchini

Mais

Spargel

Knoblauch

Rhabarber

Getreide Teigwaren

(Dinkel-, Mais-, Reisnudeln, Hefefreies Roggenbrot,

Mais-Reis-Knäckebrot, Reis

Haferflocken

Reiswaffeln

Mais-, Reis-, Hirsemehl)

Milchersatz

Reis-, Hafer-Kokosmilch

Obst- und Gemüsesäfte

Kräutertee

Untergärige Biere

klare Schnäpse Wodka

Rum

Weißweine

Grüner Tee

Proteine: Eigelb

Lopino (da ebenfalls

Hülsenfrucht)

 

Stark histaminhaltig sind Rotwein

Gepökeltes

Hefebackwaren

Thunfischfleisch aus Dosen

Sauerkraut 

Salami

Eingelegte/konservierte Lebensmittel

Geräuchertes Fleisch

Schinken

Innereien

Viele Fischprodukte insbesondere Fischkonserven

Hering

Sardelle

Makrele

Sardine

Rollmöpse

Goldbarsch 

Hecht

Lachs

Forelle

Aal

Flußbarsch

Victoria

Karpfen

Felchen

Schleie

Wels

Zander

Pangasius

Meeresfrüchte

Schalentiere

alter Käse

gereifte Käsesorten

(je höher der Reifegrad, desto höher der Histamingehalt)

Einige Gemüsesorten:

Tomaten

Auberginen

Spinat

Avocados

Einige Obstsorten

alle Citrusfrüchte

Orange

Mandarine

Grapefruit

Zitronen

Ananas

Bananen

Erdbeer

Himbeer

Tomaten

Multivitamin

Rote Pflaumen

Birnen

Kiwi

Erdnüsse

Nüsse

Walnüsse

Cashewkerne

lactosefreie Milch

Schwarzer Tee

Kaffee

Schokolade

Kakao

Marzipan

Nougat

Knabbergebäck Süßigkeiten mit Konservierungs- und/oder Farbstoffen

Hefe

Weinessig (besonders Rotweinessig) Tafelessig

Alle eingelegten Gemüse aus der Dose/dem Glas

Bohnen und Hülsenfrüchte besonders Kichererbsen

Sojabohnen Sojamilch

Sojasahne Tofu

Sojasoße

Produkte aus Weizen

Bestimmte Biersorten wie

Hefeweizen

scharfe Gewürze begünstigen die Histaminaufnahme im Magen- Darmsystem

Vorsicht vor individuellen Kreuzallergien! Nur nach Absprache mit Ihrem Arzt

Copyright by www.birrenbach.eu