Gestiftelter Trachtenrock

  • -

Gestiftelter Trachtenrock

Category : FASHION

Steppen Sie die Teile Ihres Trachtenrockes zu einem 2,70m (bei 0,90m breitem Stoff sind es 3 Rockbahnen diese sind Rocklänge + Saum)langen Stück zusammen.(Eine Seite offen lassen).
Stecken Sie anschließend auf der linken Seite des Stoffes Ihr Stiftelband ringsum an der Kante an.(Für ungeübte ist es besser diese zu Heften.)

Fädeln Sie nun Knopflochseide in passender Farbe zum Oberstoff ein und vernähen diese. Achten Sie darauf, daß der Faden mindestens 3 Meter lang ist.
Stifteln Damit Sie ein gleichmäßig gestifteltes Rockteil bekommen, stechen Sie genau bei jedem weißen Fadenkreuz ein und aus, so daß ein Vor- oder Heftstich entsteht. Bei der zweiten und allen folgenden Reihen, müssen Sie immer beim gleichen Karo ein und ausstechen, so daß die

Stiche gleichmäßig untereinander sind. (Sie dürfen niemals versetzt sein.)

Bei den Nähten müssen Sie darauf achten, dass die Naht genau zwischen die Aus-und Einstiche kommt.

Am Ende der Ststiftelbandiftelreihen – Sie können je nach Wunsch zwischen 6+8 oder sogar 10   Reihen nähen – wird die Knopflochseide nicht vernäht.
Haben Sie nun die gewünschte Anzahl Reihen gestiftelt, nehmen Sie alle Endfäden in die Hand und ziehen gleichmäßig an der Knpflochseide. Bei richtiger Handhabung müssen jetzt gleichmäßige Fältchen entstehn.

Reihen Sie den Stoff auf Ihre Taillenweite, anschließend vernähen Sie sorgfältig die Knpflochseide. Erst jetzt wird die Naht des Rockteiles geschlossen.